Der TSV Schwarzenbek auf der 20. WVS-Messe in Schwarzenbek


Yannik Weidenbach auf der WVS-Messe
Yannik Weidenbach auf der WVS-Messe

Auch dieses Jahr war der TSV Schwarzenbek bei der WVS-Messe vertreten. Auf der WVS-Messe präsentieren verschiedenste Unternehmen und Vereine ihre Produkte und Dienstleistungen.  Alle zwei Jahre findet diese Veranstaltung in Schwarzenbek statt und bietet uns als Sportverein die Möglichkeit, Besuchern der Messe, unser umfangreiches Sportprogramm und die vielen Kurse zu präsentieren.
Gerade für neuzugezogene Schwarzenbeker ist es immer wieder interessant, was der TSV alles zu bieten hat. Das Messeteam um Mareike Busch und Florian Leibold stand den Besuchern für Fragen und Anregungen rund um den Sportverein das ganze Wochenende zur Verfügung. Die beiden wurden tatkräftig unterstützt von unserer ehemaligen FSJlerin Jenni, der aktuellen FSJlerin Julie Breyer und von den beiden Wirtschaftspraktikanten Yannik Weidenbach und mir, Mats Dose.

Das Messe-Team 2018
Das Messe-Team 2018

Für die Messe haben wir uns ein Spiel zum mitmachen ausgedacht um eine sportliche Herausforderung für Kinder ebenso wie für Erwachsene zu schaffen. Dazu wurden Bilder aus der zuvor veranstalteten Foto-Aktion „Trainigspartner“ auf eine Leinwand gedruckt. Auf der Leinwand befanden sich außerdem vier Klett-Punkte, die mit Bällen abgeworfen werden mussten, welche an den Klett-Punkten haften bleiben. Es wurde aus einer geregelten Distanz auf die Leinwand geworfen, wobei die kleinen Kinder natürlich etwas näher herantreten durften als die Erwachsenen. Zu gewinnen gab es natürlich auch etwas! Ein TSV-Trainingspartner-Armband war der Gewinn, wenn man es geschafft hat, dass der Ball am Feld haften bleibt. Das Spiel war sowohl für kleine als auch für große Werfer eine Herausforderung und sorgte für das eine oder andere Erfolgserlebnis.

 

Radfahren für den TSV | Endstand 200 Kilometer!
Radfahren für den TSV | Endstand 200 Kilometer!

Ein weiteres Highlight der Messe war das Spendenradeln, bei dem Sportler auf einem Fahrradergometer Kilometer um Kilometer Spenden erfahren konnten. Die Firma SH Netz AG spendet drei Euro pro gefahrenen Kilometer an den TSV Schwarzenbek oder an den Förderverein der freiwilligen Feuerwehr, so die Ankündigung des Unternehmens. Der Andrang war Groß und die Motivation beim Messe-Team und Sportlern des TSV (allen voran Lönne Oldörp, der alleine über 50 Kilometer fuhr), möglichst viele Kilometer zu fahren, hoch.  So bekam der TSV am Sonntagabend zum Messeschluß um 18:06 Uhr die 200 Kilometer-Marke geknackt!

 

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, allen Unterstützern die für den TSV aufs Fahrrad gestiegen sind und beim Team der WVS-Messe, die auch in diesem Jahr eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt haben.


Bericht: Mats Dose/Wirtschaftspraktikum