Sportlerball 2020 abgesagt


Auf Grund der aktuellen Situation rund um den Coronavirus und den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums Schleswig-Holsteins, wird der Sportlerball 2020 abgesagt.

 

Wir haben in den letzten Tagen einige Anfragen zur unserem Umgang mit dem Coronavirus erhalten und uns intensiv mit der Thematik befasst. Nach einer Auseinandersetzung mit allen bekannten Fakten, hat der Vorstand gemeinsam mit der Geschäftsführung des TSV Schwarzenbek entschieden, den Sportlerball abzusagen. 

 

„Wir haben uns dazu entschlossen, unseren diesjährigen Sportlerball abzusagen, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Der normale Sport- und Wettkampfbetrieb ist vorerst nicht von dieser Entscheidung betroffen.“, erklärt der TSV-Vorstand die Entscheidung.

 

Selbstverständlich erhalten alle, die bereits ihre Eintrittskarten bezahlt haben, eine Erstattung in voller Höhe. Der Betrag wird automatisch dem Konto gutgeschrieben, von dem die Überweisung ausging.

 

Gesundheitsministerium informiert zu Coronavirus: Schleswig-Holstein untersagt Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen

 

(...) In Bezug auf kleinere Veranstaltungen empfiehlt das Ministerium Veranstaltern, diese selbst mit Blick auf die Notwendigkeit und die Verhältnismäßigkeit bei gleichzeitiger Betrachtung der Kriterien des RKI zu prüfen. Die Prüfung soll beinhalten: 1. Ist die Veranstaltung notwendig? 2. Ist die Veranstaltung verhältnismäßig? (Personengruppe, Beschaffenheit des Raumes, Vorerkrankte, Kontaktintensität…) (...).

 

Quelle: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/Presse/PI/2020/200310_VIII_Corona.html